Die neue super Methode 3001, für die Mitarbeitergewinnung im Handwerk 😉

André Gerbe, Geschäftsführer

31.08.2021 | André Gerbe

So wie oben oder zumindest so ähnlich, klingen die Überschriften, die einem angezeigt werden, wenn man z.B. in den sozialen Medien einmal nach „Mitarbeitergewinnung im Handwerk“ o.ä. gesucht hat! Dasselbe gilt natürlich für den Besuch einschlägiger Anbieterseiten. Und die werden dich laaaannnnggggeee verfolgen!

Neue Methoden, installierte Prozesse, Potenzialanalysen, neue, aber bewährte Erfolgskonzepte, Recruiting-Tools? Klingt großartig, aber auch befremdlich, denn eigentlich suchst du ja „nur“ einen Gesellen, Meister oder Azubi für deinen Betrieb.

Zugegeben, Fachkräfte findest du nicht an jeder Ecke und nicht wie Sand am Meer – aber irgendwo sind die Typen, die super in dein Team passen würden. Die wissen nur noch nichts davon.

Und genau da liegt dein Problem, bei dem wir dir vielleicht helfen können. Ohne Zauberei und Vodoo, dafür unkompliziert und einfach!

Was der Handwerker üblicherweise macht!

Der geneigte Handwerkschef greift jetzt mit 90%iger Wahrscheinlichkeit auf folgende Methode zurück: "Ich schalte eine Anzeige in der Zeitung, einmal im regionalen „Käseblatt“ und einmal in der überregionalen Ausgabe der Tageszeitung. Gerne auch die Anzeige von 2006, in 80 x 50 mm, einfarbig sollte reichen. Als i-Tüpfelchen und damit die Modernität des Unternehmens untermauert wird darf der Bewerber seine „vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen“ gerne per Mail schicken, natürlich an info.bohlenjupps-tischlerei@t-online.de." Katsching!!!!, 400 Euro verbrannt!

Scherz bei Seite, aber Hand aufs Herz, so geht es wohl vielen - oder?

Beispielbild für eine schlechte Stellenanzeige

OK, nicht der "Bohlenjupp" und für den Hinweis auf die "aussagekräftigen Bewerbunsgunterlagen" war kein Platz mehr. Dafür hat die Suche nach so einer Anzeige nur 3 Minuten gedauert. Die Internetseite der Firma ist allerdings recht gelungen!

Tipps wie du das besser machen kannst.

  • Führ dir einmal vor Augen, dass es sicher besser ist sich frühzeitig um neue Mitarbeiter (und auch um deine bestehenden) zu kümmern, bevor du von jetzt auf gleich welche brauchst!
  • Schau dir genau an, wie du nach außen hin wirkst. Wie sieht deine Website aus? Alles auf dem aktuellen Stand? Gibt es eine Bewerbungsseite? Lässt du dort vielleicht sogar deine Mitarbeiter zu Wort kommen, um zu erzählen was du für ein guter Chef bist und welche tollen Kunden ihr habt? Gleiches gilt für deinen Auftritt bei Facebook & Co. Zeigst du z.B. Projekte und die gute Stimmung im Team?
  • Was bietest du denn deinen potenziellen neuen Mitarbeitern? 4-Tage-Woche wenn gewünscht, eignen Wagen, super Zusammenhalt im Team, Weihnachtsgeld, Top-Löhne, Top-Werkzeug? Die Liste lässt sich spielend weiter ausbauen. Trag einmal deine Vorzüge zusammen und sag den Leuten doch einfach was sie erwartet!
  • Finden die Kandidaten dich, wenn sie Infos im Netz suchen? Ich meine nicht deine Firma, sondern dich persönlich und natürlich auch die Gesichter der potenziellen Arbeitskollegen!
  • Wie schon auf der Seite Mitarbeitergewinnung geschrieben, suchen 34% aller Erwerbstätigen aktiv eine neue Stelle. Das sind die, die ihre Unterlagen in der Schublade liegen haben. Davon kannst du noch einmal die abziehen, die man als Karteileiche bei der Agentur für Arbeit bezeichnen kann.
  • Der Teich, in dem du zusätzlich angeln solltest, ist der, in dem die ungefähr 50% der Wechselwilligen schwimmen. Die finden dich und deinen Betrieb toll, sofern du an den oberen Punkten gearbeitet hast, haben aber keine Lust erst umständlich Bewerbungen zu schreiben. Ruf an und mach ein Bewerbungsgespräch aus, unverbindlich und direkt – so sollte DEINE Aufforderung lauten – und zwar auf allen Kanälen!
  • Binde deine Mitarbeiter und deinen Freundes-/Bekanntenkreis aktiv in die Mitarbeitersuche ein. Das wirkt schon mal Wunder!
  • Und wenn sich einer meldet, egal auf welchem Weg, bummel nicht! Mach einen Termin klar und schnapp dir die dicken Fische!

Was du JETZT machen solltest!

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten und ein paar andere Dinge, die dich zum Top-Arbeitgeber machen, aber zu viel verraten wollen wir nicht, wir angeln ja irgendwie auch!

Du hast keine Ahnung wie du das ganze umsetzen sollst oder keine Zeit dazu - dann darfst du jetzt uns anrufen! Ebenfalls unverbindlich und direkt. Wir helfen dir gerne.

+49 2301-29 39 720

Übrigens, wir sind keine Anzugtragenden Consultants / Coaches / Unternehmensberater und kommen dir nicht mit der erprobt-projektiert-optmierten Prozessanlyse-Methode und auch nicht mit einem Mercedes sondern mit einem Ford!

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Werde jetzt Fan und folge uns in den sozialen Medien! Oder bewerte uns bei google!